WAS IST DAS?

Was ist “Schule als Staat” eigentlich?

Das Carl-Orff-Gymnasium wagt am Schuljahresende Großes! Auf Schülerinitiative hin hat sich die Schule entschieden, das Planspiel „Schule als Staat“ in der letzten Schulwoche von Montag bis Mittwoch (20.-22.07.2020) durchzuführen.

Bei Schule als Staat verwandelt sich das Carl-Orff-Gymnasium in einen eigenständigen Staat. Unser Staat heißt Orffistan, das habt ihr ja schon am Anfang des Schuljahres abgestimmt. Zu einem richtigen Staat gehört aber nicht nur ein Name, sondern auch vieles anderes: Eine eigene Parteienlandschaft und ein Parlament, eine Regierung mit Kanzler und Ministern, bis hin zu einer eigenen Wirtschaft mit Währungssystem und den unterschiedlichsten Betrieben und natürlich auch Bürger. 

Ihr alle werdet Bürger von Orffistan, also quasi Orffistaner”, und arbeitet in einem Job eurer Wahl. Ihr könnt in einem privaten oder öffentlichen Betrieb arbeiten oder in der Politik aktiv werden. Jeder kann einen Betrieb gründen, z.B. einen Waffelladen, eine Pizzeria, ein Fotostudio oder eine Anwaltskanzlei. Dabei sind euch fast keine Grenzen gesetzt. Wenn ihr mehr über die Betriebsgründung erfahren wollt, dann schaut euch doch mal unser Erklärvideo an! 

Sehr wichtig sind auch die öffentlichen Betriebe, wie z. B. die Polizei, das Gericht und das Arbeitsamt, denn wenn ihr keinen Job findet, wird euch einer zugeteilt. 

Da Orffistan wie Deutschland eine parlamentarische Demokratie ist, werdet ihr im Januar eine Partei und einen Kandidaten wählen, die eure Meinung im Parlament am besten vertreten. Wie und wann ihr eure eigene Partei gründen könnt, erfahrt ihr unter anderem auch im Video. 

Es wird auch wie in der Realität einen Wahlkampf geben, während dem die Parteien sich vorstellen, Plakate aufhängen und für sich werben können. 

Die gewählten Abgeordneten im Parlament besuchen Sitzungen, in denen sie Gesetze verabschieden. Diese dürfen allerdings nicht gegen die Verfassung verstoßen. Ja, richtig gelesen! Wir haben sogar eine eigene Verfassung!

Auch Besucher sind in Orffistan herzlich willkommen, sie können ein Visum beantragen und sich dann frei auf dem Gelände bewegen, Euro in unsere Währung umtauschen, einkaufen, und, und, und. Also gebt euren Eltern, Brüdern, Schwestern, Nachbarn und Freunden Bescheid! 

Und wie gesagt, unser Staat braucht jeden von euch! Also lasst euch eine coole Idee für einen Betrieb einfallen oder engagiert euch im Staat! 


Wenn ihr noch Fragen habt, wendet euch an schule.als.staat@carl-orff-gym.de oder bei spezifischeren Fragen an: